Werbung
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 36

Thema: JWST startet frühestens Sept. 2015

  1. #21
    Registriert seit
    26.08.2010
    Beiträge
    149

    Standard

    Werbung
    Das ist wahr. In Bezug auf das, was das JWST entdecken könnte, würde sich hier Hubble eher anbieten Lemaître hätte sich genauso angeboten. Wie siehts denn eigentlich mit privaten Sponsoren aus? Für so nen handelsüblichen Milliardär sind doch wohl Antworten auf Fragen wie "Wo kommen wir her?" und "Gibts noch andere Märkte da draußen?" erfüllender und erstrebenswerter als für die ständig klammen (aus welchen Gründen auch immer) Staaten.
    Ich erinnere mich an einen Aufruf einiger Milliardäre vor ca. einem Jahr, die Hälfte ihrer Vermögen für gute Zwecke spenden zu wollen Naja, "guter Zweck" ist wie alles in diesem Universum relativ.

    Gruß
    Hirschi

  2. #22
    Registriert seit
    14.12.2005
    Ort
    Gebürtig in der Kurpfalz - dem Herzen Deutschlands :-) Mittlerweile im tiefsten Schwabenland lebend
    Beiträge
    1.551

    Standard

    Was die Namen angeht sollten die aber allgemein mal etwas kreativer werden. Namen wie Kepler, Hubble und Kopernikus werden ja schon inflationär verwendet...

  3. #23
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    4.655

    Standard

    Zitat Zitat von Alex74 Beitrag anzeigen
    Namen wie Kepler, Hubble und Kopernikus werden ja schon inflationär verwendet...
    Nur weiß halt bei diesen Namen jeder gleich um was es geht, d.h. Astronomie. Bei James Webb musste ich auch erst mal Google & Co. anwählen. Sowas verstimmt dann potentielle Geldgeber sprich Steuerzahler.
    Gruß

  4. #24
    Registriert seit
    14.12.2005
    Ort
    Gebürtig in der Kurpfalz - dem Herzen Deutschlands :-) Mittlerweile im tiefsten Schwabenland lebend
    Beiträge
    1.551

    Standard

    Das ist sicher richtig; aber ich behaupte mal daß der Name Hubble bei Otto Normalverbraucher bis zu den ersten Bildern ebenfalls völlig unbekannt war. Auch Huygens ist trotz seiner Verdienste kaum einem geläufig; es ist ja nicht so daß es nur drei oder vier Leute gibt die was zur (früheren) Astronomie beitrugen.

  5. #25
    Registriert seit
    27.06.2008
    Ort
    Smiltene (Lettland)
    Beiträge
    1.150

    Standard

    Heute auf Skyweek:

    Autsch! Neuer Preis für das JWST: 8.7 Mrd. $$ …
    22. August 2011 von skyweek

    Mehrere Zeitschriften haben es heute in Erfahrung bringen können: Das bisher geheim gehaltene neue Gesamtbudget des James Webb Space Telescope liegt demnach bei 8.7 Milliarden Dollar – 2.2 Mrd. mehr als es noch Ende 2010 hieß – für einen Start im Jahr 2018 und 5 Jahre Betrieb (die allein 700 Mio.$ kosten). Die neue Zahl soll nun in den NASA-Etatwunsch für 2013 eingearbeitet werden – aber erst einmal müsste der Satellit im Budget für 2012 wieder auftauchen, aus dem ihm das zuständige Gremium des Abgeordnetenhauses im Juli getilgt hatte („Monster-Satellit …“): Die Hoffnungen der JWST-Fans ruhen dabei vor allem auf dem Senat und dem Konferenzkomitee, das am Ende Widersprüche beseitigen muss.......

    Weiter geht es hier:
    http://skyweek.wordpress.com/2011/08...-jwst-8-7-mrd/

  6. #26
    Registriert seit
    08.02.2005
    Ort
    in einer deutschen Kleinstadt
    Beiträge
    2.366

    Standard

    http://www.universetoday.com/88605/j...ng-completion/

    beschreibt, daß die Aussichten für den Start des fast fertiggestellten JWST gering sind, der Pleitestaat USA hat kein Geld, diese Spitzentechnologie nun auch in den Orbit zu befördern.
    If all goes according to plan, the James Webb Space Telescope will be launched from French Guiana atop the European Space Agency’s Arianne V Rocket. The rationale behind the Ariane V’s selection was based on capabilities – and economics.
    einem der Kommentatoren schließe ich mich an, der vorschlägt
    If the U.S.A. is unable/unwilling to complete the JWST, then for goodness sake give this momentous project to the chinese/russians, who have the money/balls to do this project for the good of all humanity
    Gruß von Ispom

  7. #27
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    4.655

    Standard

    Zitat Zitat von ispom Beitrag anzeigen
    einem der Kommentatoren schließe ich mich an, der vorschlägt
    Eine internationale Kooperation könnte ich mir ebenfalls gut vorstellen. Es wäre schön, wenn man das JWST so retten könnte, denn Beobachtungszeit hat ja immer einen gewissen Wert.
    Gruß

  8. #28
    Registriert seit
    27.06.2008
    Ort
    Smiltene (Lettland)
    Beiträge
    1.150

    Standard

    Zitat Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
    ... denn Beobachtungszeit hat ja immer einen gewissen Wert.
    Gruß
    Stimmt!
    Die ESA bekommt "man(n)" bestimmt dazu im Budget ein wenig zu schieben und Geld locker zu machen.....
    Glaube aber kaum das die NASA es hergeben wird. Dafür ist der Stolz zu hoch und der Stachel sitzt zu tief.
    Die werden es lieber einmotten und hoffen das in den nächsten 20 Jahren sich irgendwo das Geld finden wird.
    Leider

  9. #29
    Registriert seit
    04.01.2006
    Beiträge
    627

    Standard

    Hallo,

    Ethan Siegel über die Kosten des JWST:
    http://scienceblogs.com/startswithab...utm_medium=rss

    Grüße UMa

  10. #30
    Registriert seit
    27.06.2008
    Ort
    Smiltene (Lettland)
    Beiträge
    1.150

    Standard

    Werbung
    Es scheint Gerettet:

    Finally, some good news for the Hubble space telescope's successor: a Senate subcommittee has approved a science appropriations bill today providing funds to the James Webb Space Telescope (JWST) for the next fiscal year.....

    .."The Webb Telescope creates 2,000 jobs and will lead to the kind of innovation and discovery......

    A kind of Magic!!!

    Weiter geht es hier: http://news.discovery.com/space/jame...ed-110914.html

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C