Werbung
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 36

Thema: JWST startet frühestens Sept. 2015

  1. #11
    Registriert seit
    06.02.2011
    Beiträge
    97

    Standard

    Werbung
    Wie sähe denn überhaupt die Datenübertragung bei einem Grav.-Linsenteleskop aus? Das Teil muss ja mindestens ca 550AU (bei Photonen) von der Sonne weg geparkt werden (eigentlich sogar etwas mehr wenn man wirklich mehr als die Sonne in seinem Sichtfeld haben will; ich würde mal tippen dass die optimale Entfernung so um die 800AU liegen würde). Können wir auf die Entfernung überhaupt noch anständig Daten abrufen?

    Ich glaube auch dass sich ein Gravitationslinsenteleskop erst lohnt wenn wir ganz bestimmte ausgewählte Objekte untersuchen wollen (im schlimmsten Fall: 1 gravlens telescope pro zu untersuchendem Objekt). Der Treibstoff-/Zeitverbrauch um neue weiter entfernte Ziele anzufokusieren wäre ja enorm. In den nächsten Jahrzehnten rechne ich mal eher nicht mit ´nem gravlens telescope.

  2. #12
    Registriert seit
    05.05.2006
    Beiträge
    53

    Standard

    ich brech ins essen....1 tag kein krieg führen, und das teil wäre finanziert. für militär sind mehr als 600 milliarden $ im jahr verfügbar..

  3. #13
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    4.643

    Standard

    Zitat Zitat von TomTom333 Beitrag anzeigen
    Wird es jemals STARTEN??????
    Hallo Tom,

    ich persönlich würde solche Spekulationen nicht unterstützen. Laut Wikipedia sind bereits große Teile des Teleskops gefertigt und die werden doch sicher nicht in die "Tonne" geschmissen.
    Gruß
    Geändert von Bernhard (10.07.2011 um 07:48 Uhr)

  4. #14
    Registriert seit
    27.06.2008
    Ort
    Smiltene (Lettland)
    Beiträge
    1.146

    Standard

    Zitat Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
    ich persönlich würde solche Spekulationen nicht unterstützen...
    Für mich sind das keine Spekulationen, sondern "Befürchtungen"
    Ja, fast alle Spiegelteile haben den letzten Schliff schon erhalten.... und auch sonst steht schon so einige Teile herum.
    Klappern gehört bekanntlich zum Handwerk und wer die Mentalität der Rep´s kennt, weiß das sie gerne mal auf den "Busch" hauen um die Schlangen zu vertreiben. Natürlich werden die das Teleskop starten.
    Wann?, steht in den Sternen und wer sich bis dahin noch finanziell beteiligen muss/wird ist noch offen. Warum räumt die NASA der ESA nicht mehr Beobachtungszeit ein... verlangt aber mehr Geld!?!?!?!?
    Wie gesagt, die wollen nur PANIK machen, um endlich im Rahmen zu bleiben.

    Tom

  5. #15
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    4.643

    Standard

    Zitat Zitat von TomTom333 Beitrag anzeigen
    Warum räumt die NASA der ESA nicht mehr Beobachtungszeit ein... verlangt aber mehr Geld!?!?!?!?
    In einem gewissen Rahmen müssen die Partner der NASA dann eben deren Fehlkalkulationen "ausbaden". Ich denke die Verantwortlichen bei der ESA werden das schon so gut es geht aushandeln.

    Insgesamt würde ich das JWST einfach als Nachfolger des HST der Öffentlichkeit "verkaufen". Bei dieser Sichtweise ist es dann auch egal, wenn sich der Start des JWST verzögert.
    Gruß

  6. #16
    Registriert seit
    01.01.2008
    Beiträge
    72

    Standard

    Zitat Zitat von voov Beitrag anzeigen
    ich brech ins essen....1 tag kein krieg führen, und das teil wäre finanziert. für militär sind mehr als 600 milliarden $ im jahr verfügbar..
    Ja, es ist in der Tat nicht mehr lustig, was da in aller Welt für schräge Prioritäten gesetzt werden. Und dann beschweren sich viele Menschen doch allen Ernstes noch eher über Forschungsausgaben, als über die Verteidigungsetats.

  7. #17
    Registriert seit
    09.05.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    736

    Standard

    Ist schon lustig
    Deutschland ist auch nicht besser. "Verteidigung" sollen sich lieber gegen Aliens rüsten
    Absence of evidence does not mean evidence of absence.

  8. #18
    Registriert seit
    25.06.2005
    Beiträge
    3.221

    Standard

    Es geht zum Glück auch wenig schwurbeliger, wie Michael Kahn auf seinem Blog Go for Launch demonstriert.

    Grüsse galileo2609
    RelativKritisch | Pseudowissenschaft auf dem Sezierteller

  9. #19
    Registriert seit
    26.08.2010
    Beiträge
    149

    Standard

    Hallo
    Ich habe das schon in einem anderen Thread gepostet, aber hier ist es wohl mindestens genausogut aufgehoben.
    Laut diesen News vom 06.Juli (gleich im ersten Absatz) wird das JWST beim derzeitig angenommenen Etat für 2012 wohl leider eingestampft/auf Eis gelegt.
    Eine Schande, gerade wenn man den bisherigen Baufortschritt und die Möglichkeiten des JWST in Betracht zieht. Aber die NASA "summarized" das ja auch, liest sich für mich wie ne sofortige Entschuldigung.
    Naja, es bleibt die Hoffnung, dass es zumindest nur auf Eis gelegt wird.

    Gruß
    Hirschi

  10. #20
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    4.643

    Standard

    Werbung
    Zitat Zitat von Hirschi Beitrag anzeigen
    Naja, es bleibt die Hoffnung, dass es zumindest nur auf Eis gelegt wird.
    In der Süddeutschen Zeitung (Online) war neulich auch ein sehr ernüchternder Artikel dazu. Es steht um das JWST wohl doch sehr ernst. Zusätzlich ist auch der Name des Teleskops für die europäischen Partner IMHO alles andere als günstig gewählt. Den Mann kennt hier doch wirklich so gut wie niemand .
    Gruß

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C