Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Bild des Tages
Home : Bild des Tages : 26. Februar 2015
Angebohrt
Telegraph-Peak

Werbung

Er hat es wieder getan: Der Marsrover Curiosity hat erneut einen Stein angebohrt, um eine Probe daraus zur weiteren Analyse zu gewinnen. Die Bohrung in einen Gesteinsbrocken namens "Telegraph Peak" wurde am 24. Februar 2015 durchgeführt. Die Aufnahme entstand dann mithilfe des Mars Hand Lens Imager (MAHLI), der am Roboterarm des Rovers angebracht ist. Die Größe des Bohrlochs beschreibt die NASA als "etwas kleiner als einen U.S. Dime" - diese US-amerikanische 10-Cent-Münze hat einen Durchmesser von knapp 1,8 Zentimetern.

Die Lage von "Telegraph Peak" war auch auf dem Selbstporträt von Curiosity zu erkennen, das die NASA in dieser Woche veröffentlicht hat (siehe dazu Curiosity: Neues Selbstporträt aus dem Gale-Krater vom 25. Februar 2015). Auch dieses basiert auf Aufnahmen von MAHLI.

Curiosity war im August 2012 im Gale-Krater des Mars gelandet, um herauszufinden, ob es vor langer Zeit, also vor Milliarden von Jahren, auf dem Roten Planeten einmal Umweltbedingungen gab, die primitives Leben erlaubt hätten. Weitere Informationen zur Curiosity-Mission auch auf unserer Missionswebseite.

Bild: NASA/JPL-Caltech/MSSS [Quelle]

Zuletzt: Astronauten-Selfie | Bild des Tages - Übersicht | Als nächstes: Mahlzeit
Empfehlen:
|
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2014. Alle Rechte vorbehalten.  W3C