Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
 Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt Willkommen!
Gegründet 1999   [ Newsletter | RSS-Feeds | Soziale Netze ]
AKTUELL:  Neue New-Horizons-Bilder von Pluto (aktualisiert 24. Juli, 23.00 Uhr MESZ)
Ceres ZWERGPLANET
Die Fruchtbarkeitsgötter von Ceres

Seit mehreren Monaten umkreist die NASA-Sonde Dawn den Zwergplaneten Ceres. Jetzt haben die Wissenschaftler die ersten 17 Krater auf dessen Oberfläche benannt - nach Fruchtbarkeitsgöttinnen und Fruchtbarkeitsgöttern. Der Durchmesser und die Tiefe der Krater verrät den Forschern einiges über die Eigenschaften der vielfältigen Oberfläche. [mehr]
BRAUNE ZWERGE
Jets sprechen für Geburt wie Sterne

Brauner ZwergBraune Zwerge sind Objekte, deren Masse nicht ausreichend groß ist, um nukleare Fusionsprozesse dauerhaft zu zünden. Doch wie entstehen sie? Bei Beobachtungen haben Astronomen nun Jets bei sehr jungen Braunen Zwergen nachweisen können. Das spricht für die Theorie, dass die Objekte tatsächlich wie Sterne entstehen. [mehr]
WETTERSATELLITEN
Eumetsat übernimmt MSG-4

MSG-4Die ESA hat nach Abschluss der Start- und frühen Orbitphase den Satelliten MSG-4 am Sonntag an Eumetsat übergeben. Nun beginnt die Organisation mit der Inbetriebnahme, Erprobung und Kalibrierung der Instrumente, was etwa ein halbes Jahr dauert. Dann wird der Satellit als Meteosat-11 im Orbit geparkt.  [mehr]
10 Jahre astronews.com astronews.com vor 10 Jahren
Kurz nach dem gelungenen Start der Raumfähre Discovery verhängte die NASA erneut ein Startverbot. (28. Juli 2005)
-
Curiosity  Mars Science Laboratory
Verfolgen Sie die Mission von Curiosity zum Mars. Der Rover soll herausfinden, ob der Rote Planet einst lebensfreundlich war.
-
Frag astronews.com

Werbung
Startrampe Startrampe
Nächster Raketenstart: 16. August 2015, Tanegashima Space Center, Japan, H-2B / HTV 5, Versorgungsflug zur ISS
-
Sternenhimmel Sternenhimmel
Jupiter und Venus prägen noch den westlichen Abendhimmel. In den kurzen Nächten lohnt ein Blick zum Band der Milchstraße.
-
Sonnensystem Mehr aus dem Bereich Sonnensystem | ISON | Mysteriöser Merkur | Mission Mars ] 
MARS RECONNAISSANCE ORBITER
Gesucht: Spinnen und Schweizer Käse

SpinnenMars-Fans haben jetzt eine neue Möglichkeit, sich an der Erforschung des Planeten zu beteiligen: Auf Bildern sollen Oberflächenstrukturen identifiziert werden. Die Ergebnisse fließen dann in die Auswahl von Regionen ein, die man ab dem kommenden Jahr genauer unter die Lupe nehmen will.  [mehr]
CURIOSITY
Marsrover beobachtet Sonnenflecken

SonneCuriosity hat in den letzten Wochen auch Richtung Sonne geschaut. So konnte der Rover verfolgen, wie Sonnenflecken über die Sonnenscheibe wanderten - für Sonnenforscher waren diese Beobachtungen von großem Interesse. [mehr]
Forschung Mehr aus dem Bereich Forschung | Ferne Welten ] 
SCHWARZE LÖCHER
Schwarzes Loch verschlingt Stern

SternIn alten Archivdaten haben Astronomen jetzt ein Schwarzes Loch entdeckt, das gerade dabei ist, einen Stern zu zerreißen und anschließend zu verschlingen. Es ist das massereichste Schwarze Loch, bei dem ein derartiger Vorgang bislang verfolgt werden konnte. Die Beobachtungen verraten einiges über das Wachstum Schwarzer Löcher. [mehr]
EXTRASOLARE PLANETEN
Trümmerscheiben im Visier

TrümmerscheibeAlle interessieren sich nur für extrasolare Planeten, dabei sind Trümmerscheiben ebenso interessant. Dieser Meinung sind zumindest der Jenaer Astrophysiker Alexander Krivov und seine Kollegen. Die DFG sieht das ähnlich und fördert die Forscher mit insgesamt 2,2 Millionen Euro. [mehr]
Ferne Welten Ferne Welten
Gesammelte Artikel über die Suche nach extrasolaren Planeten, außerirdischem Leben und der zweiten Erde
-
astronews.com Forum Forum
Was bringt eine bemannte Marsmission, sollen wir wieder zum Mond? Diskutieren Sie mit anderen Lesern im Forum!
-
Teleskope Mehr aus dem Bereich Teleskope | Bild des Tages ] 
KEPLER
NASA entdeckt "Cousin" der Erde

Kepler-452bBei so vielen schon bekannten extrasolaren Planeten müssen sich Astronomen schon etwas Besonderes einfallen lassen, um es noch in die Nachrichten zu schaffen. Deshalb bezeichnet die NASA die Neuentdeckung Kepler-452b auch als "Cousin" der Erde. Wirklich erdähnlich dürfte er wohl eher nicht sein.  [mehr]
ALMA
Galaxienwachstum im jungen Universum

BDF 3299Mithilfe von ALMA ist es Astronomen jetzt gelungen, Gas in einer Galaxie im jungen Universum zu entdecken, aus dem sich gerade neue Sterne bilden. Erstmals sind diese ersten Galaxien für die Wissenschaftler damit mehr als nur ein entfernter schwacher Lichtpunkt. Die Beobachtungen liefern Hinweise auf das Wachstum dieser ersten Galaxien. [mehr]
Raumfahrt Mehr aus dem Bereich Raumfahrt | ISS | Missionen ] 
ISS
ISS-Besatzung wieder komplett

Sojus-StartNach einigen Wochen zu dritt ist die Besatzung der ISS wieder komplett: Donnerstag erreichte ein Sojus-Raumschiff mit drei Crew-Mitgliedern die Station. An Bord war auch eine neuartige Fernbedienung aus Deutschland, mit der ein Kosmonaut einen Roboterarm auf der Erde steuern soll. [mehr]
SPACEX FALCON 9
Defekte Strebe ließ ISS-Flug scheitern

SpaceX139 Sekunden nach dem Start am 28. Juni 2015 endete eine von SpaceX durchgeführte ISS-Versorgungsmission mit dem Auseinanderbrechen der Rakete über dem Atlantik. Jetzt glaubt das Unternehmen die mögliche Ursache gefunden zu haben: Offenbar war eine Strebe defekt. [mehr]
Amateurastronomie Mehr aus dem Bereich Amateurastronomie | Sternenhimmel ] 
DER STERNENHIMMEL IM JULI 2015
Sommernächte und zwei Mal Vollmond

Mond - Venus - JupiterIn den ersten Juliwochen sind am westlichen Abendhimmel weiterhin die Venus und der Jupiter zu sehen. In den kurzen Nächten lohnt zudem ein Blick in das Band der Milchstraße mit seinen zahlreichen interessanten Objekten. Die Erde erreicht am 6. Juli ihren sonnenfernsten Punkt. Einen Vollmond gibt es im Juli gleich zwei Mal. [mehr]
KONJUNKTION
Venus und Jupiter am Abendhimmel

KonjunktionWer Dienstag kurz nach Sonnenuntergang an den westlichen Abendhimmel blickt, kann Jupiter und Venus eigentlich kaum übersehen: Die beiden Planeten sind am Himmel nämlich nur rund ein Drittel Grad voneinander entfernt. Astronomen nennen dies eine Konjunktion. Auch in den kommenden Tagen sind sich beide noch nahe. [mehr]
Bilder des Tages
NGC 6565 Im Gegenlicht
-
Werbung
astronews.com ist mir was wert
Unterstützung mit Paypal Flattr this [Konto]
[Unterstützen Sie diese Seite durch eine freiwillige Zahlung | mehr Informationen]
Nachrichten
 
Nachrichten
Forschung |  Raumfahrt |  Sonnensystem |  Teleskope |  Amateurastronomie 
 
Übersicht |  Alle Schlagzeilen des Monats |  Missionen |  Archiv 
 
Weitere Angebote
Frag astronews.com |  Bild des Tages |  astronews.com Forum |  Newsletter 
 
Kalender
Sternenhimmel |  Raketenstarts | 
Fernsehsendungen |  Veranstaltungen 
 
Nachschlagen
AstroGlossar |  AstroLinks 
 
Folgen Sie astronews.com
Google+ facebook twitter RSS-Feeds
[mehr über soziale Netzwerke | mehr über RSS-Feeds | Newsletter bestellen]
Aktuelle Veranstaltungen
31.07.2015 | Nürnberg
Himmelsfuehrung mit Fernrohrbeobachtung (Beobachten)
Regiomontanus-Sternwarte


01.08.2015 | Hamburg
Führung durch die Hamburger Sternwarte (Fuehrung)
Hamburger Sternwarte - Besucherzentrum


01.08.2015 | Nürnberg
Sonnenbeobachtung (Beobachten)
Regiomontanus-Sternwarte


[weitere Termine in unserem Kalender]
Diskussionen im Forum
 
[weitere Diskussionen in unserem Forum]
Astronomie- und Raumfahrt-Links

[Weitere Links in AstroLinks]
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2015. Alle Rechte vorbehalten.  W3C