Werbung
 Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
 Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt Willkommen!
Gegründet 1999   [ Newsletter | RSS-Feeds | Soziale Netze ]
DESIS ISS
Erdbeobachtung von der Raumstation

Mit dem DLR Earth Sensing Imaging Spectrometer soll ab dem Sommer von der Internationalen Raumstation ISS die Erde in insgesamt 235 spektralen Kanälen beobachtet und so wichtige Daten über die Umwelt und die Ressourcennutzung gesammelt werden. Das Instrument ist erster Nutzer einer neuen Multiplattform-Systems an Bord der ISS. [mehr]
STERNE
Entstehung in losen Ansammlungen?

NGC 4755Sterne, so die bislang gültige Theorie, entstehen in der Regel in dichten Sternhaufen, die sich dann im Laufe der Zeit auflösen und oft gar nicht mehr nachweisen lassen. Nun haben zwei Wissenschaftler Daten des Satelliten Gaia ausgewertet und nach Indizien für dafür gesucht, dass diese Theorie stimmt. Sie fanden Hinweise auf das Gegenteil. [mehr]
TESS
Suche nach Planeten um helle Sterne

TESSAn Bord einer Falcon 9 ist am Donnerstag die Mission TESS gestartet: Der Satellit soll von einer weiten Umlaufbahn um die Erde aus nach extrasolaren Planeten suchen und damit die Nachfolge der äußerst erfolgreichen Mission des Weltraumteleskops Kepler antreten. TESS wird sich dabei auf Planeten um besonders helle Sterne konzentrieren. [mehr]
10 Jahre astronews.com astronews.com vor 10 Jahren
Gewaltige solare Eruptionen lassen offenbar die gesamten Stern erbeben. Das zeigen Daten der Sonde SOHO. (23. April 2008)
-
Ferne Welten Ferne Welten
Gesammelte Artikel über die Suche nach extrasolaren Planeten, außerirdischem Leben und der zweiten Erde
-
Frag astronews.com

NEU: Frag astronews.com jetzt auch als Buch. Erfahren Sie mehr.
Werbung
Startrampe Startrampe
Nächster Raketenstart: 2. Dezember 2017, Plessezk Kosmodrom, Russland Sojus / Lotos, Aufklärungssatellit
-
Sternenhimmel Sternenhimmel
Am Himmel ist der Frühling eingekehrt, sogar der Sommer gibt sich schon zu erkennen. Venus strahlt am Abend.
 
-
Raumfahrt Mehr aus dem Bereich Raumfahrt | ISS | Missionen ] 
METOP
Letzte Tests für Wettersatellit Metop-C

MetopMit Metop-C soll im September der dritte Satellit des Eumetsat-Polarsystems starten, das Eumetsat seit 2006 betreibt. Der Satellit hat, wie schon Metop-A und Metop-B, einen Satz moderner Wetterinstrumente an Bord, deren Daten bereits in den letzten Jahren geholfen haben, die Wettervorhersagen deutlich zu verbessern. [mehr]
GESTRA
Weltraumschrott noch besser im Blick

GESTRADas Radarsystem TIRA lieferte kurz vor dem Absturz von Tiangong 1 die letzten Bilder der chinesischen Raumstation. Am Fraunhofer-Institut für Hochfrequenzphysik arbeitet man bereits an der Weiterentwicklung von TIRA: GESTRA soll im kommenden Jahr an den Start gehen und einen ganz neuen Blick auf den Weltraumschrott ermöglichen. [mehr]
Forschung Mehr aus dem Bereich Forschung | Ferne Welten ] 
SCHWARZE LÖCHER
Typen schwer zu unterscheiden

SimulationKönnte man durch die Beobachtung von Schwarzen Löchern feststellen, ob Einsteins Relativitätstheorie oder doch eine alternative Beschreibung der Gravitation korrekt ist? Diese Frage haben sich Wissenschaftler gestellt, die das Schwarze Loch der Milchstraße beobachten. Ihre Simulationen zeigen: Einfach wird das nicht. [mehr]
ASTROTEILCHENPHYSIK
Internationale Zusammenarbeit gestärkt

Pierre-Auger-ObservatoriumIn Argentinien befindet sich seit 1999 das Pierre-Auger-Observatorium, mit dem hochenergetische kosmische Strahlung erforscht wird. Nun intensiviert das daran beteiligte Karlsruher Institut für Technologie die Zusammenarbeit mit Argentinien durch die Gründung einer Graduiertenschule. Sie ermöglicht unter anderem Forschungsaufenthalte. [mehr]
Curiosity  MSL Missionslog
Verfolgen Sie den Verlauf der Mission des Marsrovers Curiosity in unserem regelmäßig aktualisierten Missionslog.
-
astronews.com Forum Forum
Was bringt eine bemannte Marsmission, sollen wir wieder zum Mond? Diskutieren Sie mit anderen Lesern im Forum!
-
Teleskope Mehr aus dem Bereich Teleskope | Bild des Tages ] 
H.E.S.S.
Das Geheimnis der unsichtbaren Quellen

H.E.S.S.Mithilfe der H.E.S.S.-Teleskope haben Astronomen unzählige Quellen von energiereicher Gammastrahlung in der Milchstraße nachweisen können. Manche Quellen lassen sich allerdings schwer einem aus anderen Beobachtungen bekannten Objekt zuordnen. Nun ist es gelungen, das Rätsel einiger dieser Quellen zu lösen.  [mehr]
RADIOASTRON
Der Jet von Perseus A

RadioAstronAstronomen ist es gelungen, neu gebildete Plasmajets in der Umgebung eines supermassereichen Schwarzen Lochs im Zentrum einer aktiven Galaxie mit bisher unerreichter Genauigkeit abzubilden. Durch das Zusammenschalten von Radioteleskopen auf der Erde und im All wurde eine Auflösung von nur wenigen Lichttagen erreicht. [mehr]
Sonnensystem Mehr aus dem Bereich Sonnensystem | Mysteriöser Merkur | Mission Mars ] 
INSIGHT
Seismometer auf dem Roten Planeten

InSightIn einem Monat ist es soweit: Die NASA-Mission InSight soll zu ihrer Reise zum Mars aufbrechen und dort vor allem das Innere des Planeten untersuchen. Mit an Bord ist auch das Seismometer SEIS. Dessen Fertigstellung hatte sich verzögert und für die zweijährige Verschiebung des Starts gesorgt. [mehr]
PLANMAP
Karten von Merkur, Mars und Mond

MondkarteIm Rahmen des von der EU geförderten Projekts Planmap sollen Verfahren und Techniken für die Erstellung von Karten von Planetenoberflächen entwickelt werden. Diese Karten liefern eine wichtige Grundlage für die weitere Erforschung der anderen Welten in unserem Sonnensystem. Bislang kommen diese Karten vor allem aus den USA. [mehr]
Amateurastronomie Mehr aus dem Bereich Amateurastronomie | Sternenhimmel ] 
DER STERNENHIMMEL IM APRIL 2018
Frühlingssterne und schon etwas Sommer

Mars, Saturn, MondAnfang April lag mancherorts noch Schnee, der Blick an den nächtlichen Himmel macht aber schnell klar: Wir haben Frühling. Und wer genau hinschaut, kann sogar schon erste Anzeichen des Sommers ausmachen. Die Venus bleibt im April Abendstern, Mars und Saturn sind am Morgenhimmel zu sehen, Jupiter fast die gesamte Nacht über. [mehr]
MOND
Blau, super, blutrot - viel Lärm um nichts

MondAm 31. Januar war - wieder einmal - Supermond und gleichzeitig "Blutmond" und "Blauer Mond". Der Erdtrabant hat es dadurch in nahezu jede Zeitung geschafft. Alle hofften auf gutes Wetter, um einen Blick auf den extra großen, blauen Blutmond erhaschen zu können. Nur eigentlich gab es dabei gar nichts Besonderes zu sehen. [mehr]
Bilder des Tages
Griechenland Jupiter
-
Werbung
astronews.com ist mir was wert
Unterstützung mit Paypal Flattr this [Konto]
[Unterstützen Sie diese Seite durch eine freiwillige Zahlung | mehr Informationen]
Nachrichten
 
Nachrichten
Forschung |  Raumfahrt |  Sonnensystem |  Teleskope |  Amateurastronomie 
 
Übersicht |  Alle Schlagzeilen des Monats |  Missionen |  Archiv 
 
Weitere Angebote
Frag astronews.com |  Bild des Tages |  astronews.com Forum |  Newsletter 
 
Kalender
Sternenhimmel |  Raketenstarts | 
Fernsehsendungen |  Veranstaltungen 
 
Nachschlagen
AstroGlossar |  AstroLinks 
 
Folgen Sie astronews.com
Google+ facebook twitter RSS-Feeds
[mehr über soziale Netzwerke | mehr über RSS-Feeds | Newsletter bestellen]
Aktuelle Veranstaltungen
28.04.2018 | Hamburg
Führung durch die Hamburger Sternwarte (Fuehrung)
Hamburger Sternwarte - Besucherzentrum


[weitere Termine in unserem Kalender]
Diskussionen im Forum
 
[weitere Diskussionen in unserem Forum]
Astronomie- und Raumfahrt-Links

[Weitere Links in AstroLinks]
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2018. Alle Rechte vorbehalten.  W3C