Werbung
 Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
 Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt Willkommen!
Gegründet 1999   [ Newsletter | RSS-Feeds | Soziale Netze ]
Titan TITAN
Dämmerung ist heller als der Tag

Der Saturnmond Titan ist der zweitgrößte Mond des Sonnensystems. Er fasziniert Forscher schon seit längerem, da er - als einziger bekannter Mond - über eine dichte Atmosphäre verfügt. Diese ist offenbar auch für ein besonderes Phänomen verantwortlich, das Wissenschaftler nun nachweisen konnten: In der Dämmerungszone erscheint der Mond heller als auf seiner Tagseite. [mehr]
SUPERNOVAE
Neutronenstern in RCW 86 hat Begleiter 

RCW 86Viele massereiche Sterne enden als Supernova und leuchten dabei kurzzeitig so hell wie eine ganze Galaxie. Astronomen haben nun im Supernova-Überrest RCW 86 einen Stern entdeckt, der durch die Supernova seines Nachbarn mit Kalzium angereichert wurde - der Fund könnte Folgen für die Theorie der Supernovae haben. [mehr]
RAUMFAHRT
Neues Teleskop beobachtet Weltraummüll

SMART-01Astronomen aus Bern freuen sich über das First Light, also die ersten Beobachtungen, mit einen neuen Teleskop in Südafrika. Die Bilder zeigen allerdings nicht ferne Sterne, Nebel und Galaxien, sondern Weltraummüll. Das Teleskop ist Teil des SMARTnet-Netzwerks, mit dem Trümmerteile der Raumfahrt überwacht werden. [mehr]
10 Jahre astronews.com astronews.com vor 10 Jahren
Zum Hubble-Jubiläum wurde nun ein eindrucksvolles Panorama des Carina-Nebels veröffentlicht. (26. April 2007)
-
astronews.com astronews.com ist 18
Happy Birthday to us: astronews.com ist ist volljährig! Der Online-Dienst wurde am 1. Februar 1999 gegründet.
-
Frag astronews.com

Werbung
Startrampe Startrampe
Nächster Raketenstart: 14. Februar 2017, Kourou, Franz.-Guayana, Ariane 5 / Intelsat 32e / Sky Brasil 1 & Telkom 3S, Komm.-Satelliten
-
Sternenhimmel Sternenhimmel
Jupiter erreicht im April seine Oppositionsstellung und ist am Nachthimmel kaum zu übersehen. Venus ist Morgenstern.
 
-
Teleskope Mehr aus dem Bereich Teleskope | Bild des Tages ] 
SCHWARZE LÖCHER
Das Innere von Messier 87

M87Im Zentrum der Galaxie M87 befindet sich ein gewaltiges Schwarzes Loch. Vom Zentralbereich geht auch ein eindrucksvoller gebündelter Partikelstrahl aus, ein sogenannter Jet. Die Analyse von Radiobeobachtungen lieferte nun neue Hinweise für die Verbindung von Akkretionsscheibe und Jet von M87 durch turbulente Prozesse. [mehr]
CCAT-PRIME
Hightech-Teleskop in 5600 Metern Höhe 

CCAT-primeAuf dem Gipfel des Cerro Chajnantor in Chile soll in den nächsten Jahren ein neues Teleskop für Beobachtungen im Millimeter- und Submillimeter-Bereich entstehen. Von neuen Technologien und dem hochgelegenen Standort erhoffen sich die beteiligten Astronomen einen ganz neuen Blick auf die Entstehung von Sternen und Galaxien. [mehr]
Forschung Mehr aus dem Bereich Forschung | Ferne Welten ] 
EXTRASOLARE PLANETEN
Faszinierende Supererde um LHS 1140

LHS 1140Um den rund 40 Lichtjahre entfernten Zwergstern LHS 1140 haben Astronomen einen Planeten aufgespürt, der nach Überzeugung der Wissenschaftler der am besten geeignete Kandidat sein könnte, um nach Spuren von Leben zu suchen. Allerdings unterscheidet sich auch er deutlich von der Erde. [mehr]
SYMMETRIEN
Suche nach einer Theorie für Alles

HUDFSind Symmetrien der Schlüssel zu einer Theorie, die die Quantenfeldtheorie und Einsteins Relativitätstheorie zusammenführt? Forscher am Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik sind davon überzeugt und haben vom Europäischen Forschungsrat nun Mittel bewilligt bekommen, um diese Symmetrien weiter zu erforschen. [mehr]
Ferne Welten Ferne Welten
Gesammelte Artikel über die Suche nach extrasolaren Planeten, außerirdischem Leben und der zweiten Erde
-
astronews.com Forum Forum
Was bringt eine bemannte Marsmission, sollen wir wieder zum Mond? Diskutieren Sie mit anderen Lesern im Forum!
-
Raumfahrt Mehr aus dem Bereich Raumfahrt | ISS | Missionen ] 
RAUMFAHRT
Konzepte gegen Weltraummüll

WeltraummüllDer Weltraum vermüllt zusehends: Durch Kollisionen und Explosionen hat sich die Zahl der Trümmerteile im Orbit inzwischen auf rund 750.000 Objekte erhöht, 18.000 größere Teile werden heute aufwendig überwacht. Auf der 7. Europäischen Konferenz über Weltraumtrümmer geht es um Themen wie deren Vermeidung und Beseitigung.  [mehr]
SATELLITEN
Restatmosphäre als Treibstoff

GOCEDie Restatmosphäre ist für Satelliten, die in einem vergleichsweise niedrigen Orbit um die Erde kreisen, ein Problem. Ihr Widerstand sorgt dafür, dass die Bahnhöhe des Satelliten ständig abnimmt. In Stuttgart wird nun an einer neuen Technologie geforscht, mit der die eigentlich störende Atmosphäre als Treibstoff genutzt werden kann.  [mehr]
Sonnensystem Mehr aus dem Bereich Sonnensystem | Mysteriöser Merkur | Mission Mars ] 
CASSINI
Die weißen Flecken des Saturnsystems

CassiniEnde dieser Woche wird die letzten Phase der Cassini-Mission beginnen: Die Sonde schwenkt auf einen Orbit ein, auf dem sie erstmals den Bereich zwischen Ringsystem und Wolkenoberfläche durchfliegen wird. Die Messungen sollen den Forschern helfen, mehr über diese bislang unerforschte und interessante Region zu erfahren. [mehr]
ENCELADUS & EUROPA
Zwei lebensfreundliche Eismonde?

EnceladusSeit die NASA-Sonde Cassini Fontänen entdeckt hat, die von der Oberfläche von Enceladus ins All schießen und auf einen Ozean unter der Eisschicht hindeuten, gilt der Saturnmond als Kandidat für lebensfreundliche Bedingungen. Neue Beobachtungen unterstützen jetzt diese Vermutung. Und auch zum Jupitermond Europa gibt es Neues. [mehr]
Amateurastronomie Mehr aus dem Bereich Amateurastronomie | Sternenhimmel ] 
VIRTUELLE REALITÄT
Am Computer zu Teleskopen & Galaxien

GREGORDas Weltall vom Bildschirm aus erleben und mehr über Galaxien, Sterne und Dunkle Materie erfahren - dies verspricht eine neue Virtual-Reality-Plattform, die ein Team am Leibniz-Institut für Astrophysik Potsdam entwickelt und jetzt freigeschaltet hat. Auch zwei Observatorien lassen sich virtuell besuchen.  [mehr]
DER STERNENHIMMEL IM APRIL 2017
Frühlingssterne und Jupiter in Opposition

Jupiter - MondDer Frühling ist nun auch am nächtlichen Himmel eingekehrt: Seine Sternbilder haben sich das Firmament erobert und auch erste Hinweise auf den Sommer lassen sich schon ausmachen. Auffälligstes Objekt am Abend ist aktuell der Gasriese Jupiter, der am 7. April seine Oppositionsstellung zur Sonne erreicht. Die Venus ist Morgenstern. [mehr]
Bilder des Tages
Sonne NGC 7250
-
Werbung
astronews.com ist mir was wert
Unterstützung mit Paypal Flattr this [Konto]
[Unterstützen Sie diese Seite durch eine freiwillige Zahlung | mehr Informationen]
Nachrichten
 
Nachrichten
Forschung |  Raumfahrt |  Sonnensystem |  Teleskope |  Amateurastronomie 
 
Übersicht |  Alle Schlagzeilen des Monats |  Missionen |  Archiv 
 
Weitere Angebote
Frag astronews.com |  Bild des Tages |  astronews.com Forum |  Newsletter 
 
Kalender
Sternenhimmel |  Raketenstarts | 
Fernsehsendungen |  Veranstaltungen 
 
Nachschlagen
AstroGlossar |  AstroLinks 
 
Folgen Sie astronews.com
Google+ facebook twitter RSS-Feeds
[mehr über soziale Netzwerke | mehr über RSS-Feeds | Newsletter bestellen]
Aktuelle Veranstaltungen
29.04.2017 | Hamburg
Führung durch die Hamburger Sternwarte (Fuehrung)
Hamburger Sternwarte - Besucherzentrum


[weitere Termine in unserem Kalender]
Diskussionen im Forum
 
[weitere Diskussionen in unserem Forum]
Astronomie- und Raumfahrt-Links

[Weitere Links in AstroLinks]
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C