Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
 Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt Willkommen!
Gegründet 1999   [ Newsletter | RSS-Feeds | Soziale Netze ]
Lunokhod-2-Krater OPPORTUNITY
Alter Marsrover mit neuem Rekord

Der Marsrover Opportunity, der seit nunmehr über zehn Jahren die Oberfläche des Roten Planeten erkundet, hat einen weiteren Rekord eingestellt: Opportunity ist inzwischen weiter auf einem anderen Objekt des Sonnensystems gefahren, als jedes andere Gefährt vor ihm. Jetzt hat Opportunity nämlich auch den sowjetischen Mondrover Lunokhod 2 überholt. [mehr]
ENCELADUS
101 Geysire auf dem Saturnmond

EnceladusAstronomen ist es gelungen, mithilfe von Daten der Saturnsonde Cassini 101 einzelne Geysire auf dem eisigen Mond Enceladus zu identifizieren. Die Analyse der Daten ergab, dass die Quelle der Geysire offenbar tief im Inneren zu finden ist und somit flüssiges Wasser aus dem unterirdischen Ozean an die Oberfläche gelangen kann.  [mehr]
KOMET IM ANFLUG
Kursänderungen wegen Siding Spring

Siding SpringIm Oktober wird der Komet Siding Spring am Mars vorüberfliegen. Die NASA hat nun mit Manövern begonnen, durch die die Sonden im Orbit so gut es geht vor Kollisionen mit Partikeln aus dem Kometenschweif geschützt werden sollen. Gleichzeitig sind auch Beobachtungen geplant.  [mehr]
10 Jahre astronews.com astronews.com vor 10 Jahren
Am kommenden Montag soll sich die amerikanische Raumsonde Messenger auf den Weg zum Merkur machen. (29. Juli 2004)
-
Curiosity  Mars Science Laboratory
Verfolgen Sie die Mission von Curiosity zum Mars. Der Rover soll herausfinden, ob der Rote Planet einst lebensfreundlich war.
-
Frag astronews.com

Werbung
Startrampe Startrampe
Nächster Raketenstart: 28. Juli 2014, Cape Canaveral Air Force Station, USA, Delta 4 / AFSPC 4, militärischer Satellit
-
Sternenhimmel Sternenhimmel
Abgesehen von der Venus finden sich Planeten meist nur noch vor Mitternacht. Dafür lockt das Band der Milchstraße.
-
Raumfahrt Mehr aus dem Bereich Raumfahrt | ISS | Missionen ] 
RUSSISCHER WISSENSCHAFTSSATELLIT
Wieder Kontakt zu FOTON-M4

SojusDer Kontakt zum russischen Satelliten FOTON-M4 ist offenbar wiederhergestellt. Nach Angaben der russischen Raumfahrtbehörde Roskosmos läuft die Kommunikation mit dem Satelliten normal und auch das Flugprogramm konnte zum Bordcomputer übermittelt werden. Es bleiben allerdings noch Fragen offen.  [mehr]
MARSMISSIONEN
Kommerzielle Satelliten im Marsorbit?

MarssondenBei der Versorgung der ISS setzt die NASA bereits auf die Dienste von zwei kommerziellen Anbietern. Nun überlegt man, ob nicht kommerzielle Kommunikationssatelliten im Marsorbit NASA-Missionen auf der Oberfläche des Roten Planeten unterstützen könnten. [mehr]
Forschung Mehr aus dem Bereich Forschung | Ferne Welten ] 
HUBBLE
Überraschend "trockene" Exoplaneten

HD 209458bAstronomen haben mit Hubble nach Wasserdampf in den Atmosphären von drei heißen Jupitern gesucht. Sie fanden zwar Wasser, doch deutlich weniger, als sie nach den aktuellen Theorien über die Entstehung dieser Welten eigentlich erwartet hatten. Nun rätseln sie über den Grund. [mehr]
EXTRASOLARE PLANETEN
Neue Namen für 305 ferne Welten

ExoplanetDie IAU nimmt sich jetzt auch der vielen extrasolaren Planeten an, die inzwischen entdeckt worden sind. Die Öffentlichkeit kann dabei über einprägsamere Namen mitentscheiden. Das Verfahren ist allerdings kompliziert, soll aber zu Bezeichnungen führen, die auch offiziell anerkannt sind. [mehr]
Ferne Welten Ferne Welten
Gesammelte Artikel über die Suche nach extrasolaren Planeten, außerirdischem Leben und der zweiten Erde
-
astronews.com Forum Forum
Was bringt eine bemannte Marsmission, sollen wir wieder zum Mond? Diskutieren Sie mit anderen Lesern im Forum!
-
Sonnensystem Mehr aus dem Bereich Sonnensystem | ISON | Mysteriöser Merkur | Mission Mars ] 
67P/CHURYUMOV-GERASIMENKO
Erste Details der Oberfläche erkennbar

67PAuf neuen Bildern von Komet 67P/Churyumov-Gerasimenko werden erste Details der Oberfläche sichtbar. Die Aufnahmen, die aus einer Entfernung von 5.500 Kilometern entstanden sind, haben eine Auflösung von 100 Metern pro Pixel. Besonders interessant ist der Bereich zwischen den beiden Teilen des Kometen. [mehr]
JAHRHUNDERTKOMET
Neues vom Ende des Kometen ISON

ISONISON wurde im Jahr 2013 als Jahrhundertkomet gehandelt, der sogar mit bloßem Auge am Himmel zu sehen sein sollte. Leider überstand ISON die dichte Passage an der Sonne nicht. Die Auswertung von Daten des Instruments SUMER an Bord von SOHO lieferte nun neue Details über das Ende des Kometen. [mehr]
Teleskope Mehr aus dem Bereich Teleskope | Bild des Tages ] 
LA SILLA
Junger Sternhaufen im Kiel des Schiffs

NGC 3293Dank der heute von der ESO veröffentlichten Aufnahme des Sternhaufens NGC 3293 können wir einmal wieder einen Blick in eine stellare Kinderstube werfen. Vor rund zehn Millionen Jahren gab es hier nicht viel mehr als Gas und Staub. Heute finden sich in der Region knapp 50 Sterne in ganz unterschiedlichen Stadien ihrer Entwicklung. [mehr]
HUBBLE
Blick in den Halo von Centaurus A

Centaurus AAstronomen haben mit Hubble den ausgedehnten Halo der elliptischen Riesengalaxie Centaurus A untersucht. Zu ihrer Überraschung erstreckt sich dieser offenbar weiter ins All, als sie erwartet hatten und enthält zudem Sterne, die überraschend viele schwerere Elemente aufweisen. Centaurus A ist zwölf Millionen Lichtjahre von uns entfernt. [mehr]
Amateurastronomie Mehr aus dem Bereich Amateurastronomie | Sternenhimmel ] 
PLANETEN
Merkur gibt Gastspiel am frühen Morgen

Merkur - Venus - MondDer Merkur ist gegenwärtig am frühen Morgen zu sehen. Er geht kurz vor der Sonne auf und verschwindet bald wieder im hellen Licht unseres Zentralsterns. Ein auffälliges Objekt am Himmel ist der kleine Planet allerdings nicht, so dass schon etwas Erfahrung und ein möglichst freier Blick an den Horizont nötig sind, um ihn aufzuspüren.  [mehr]
DER STERNENHIMMEL IM JULI 2014
Sonnenferne & das Band der Milchstraße

SüdwestenAuch in den kurzen und hoffentlich lauen Sommernächten lohnt ein Blick an den Himmel: In der ersten Nachthälfte sind da noch die Planeten Mars und Saturn auszumachen, darüber hinaus lockt das Band der Milchstraße mit zahlreichen interessanten Objekten. Zu Monatsbeginn erreicht die Erde ihren sonnenfernsten Punkt. [mehr]
Bilder des Tages
Blick in die Zukunft Spektakuläre Polarlichter
-
Werbung
astronews.com ist mir was wert
Unterstützung mit Paypal Flattr this [Konto]
[Unterstützen Sie diese Seite durch eine freiwillige Zahlung | mehr Informationen]
Nachrichten
 
Nachrichten
Forschung |  Raumfahrt |  Sonnensystem |  Teleskope |  Amateurastronomie 
 
Übersicht |  Alle Schlagzeilen des Monats |  Missionen |  Archiv 
 
Weitere Angebote
Frag astronews.com |  Bild des Tages |  astronews.com Forum |  Newsletter 
 
Kalender
Sternenhimmel |  Raketenstarts | 
Fernsehsendungen |  Veranstaltungen 
 
Nachschlagen
AstroGlossar |  AstroLinks 
 
Folgen Sie astronews.com
Google+ facebook twitter RSS-Feeds
[mehr über soziale Netzwerke | mehr über RSS-Feeds | Newsletter bestellen]
Aktuelle Veranstaltungen
01.08.2014 | Nürnberg
Himmelsführung mit Fernrohrbeobachtung (Beobachten)
Regiomontanus-Sternwarte


02.08.2014 | Hamburg
Führung durch die Hamburger Sternwarte (Führung)
Hamburger Sternwarte - Besucherzentrum


02.08.2014 | Nürnberg
Sonnenbeobachtung (Beobachten)
Regiomontanus-Sternwarte


[weitere Termine in unserem Kalender]
Diskussionen im Forum
 
[weitere Diskussionen in unserem Forum]
Astronomie- und Raumfahrt-Links

[Weitere Links in AstroLinks]
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2014. Alle Rechte vorbehalten.  W3C